Montag, 26. Januar 2009

Der schnellste Kuchen für wenig Geld


Wir fahren zu den Kindern auf einen schnellen Kaffee - eine 6-er Packung Krapfen beim Bäcker vis-a-vis kostet € 5,--, das ist nicht die Welt. Wenn aber das Backrohr vom Mittagsbraten noch heiß ist und ein Blick in den Kühlschrank zeigt:


1 Becher Naturjoghurt und 3 Eier sind da




könnten wir doch in wenigen Minuten einen Becherkuchen zaubern.

Wir brauchen noch:

1 Becher Zucker, 1,5 Becher Mehl, 1/2 Becher Benko, 1/2 Becher Öl, Backpulver


Nur die Eier mit dem Zucker schaumig rühren und nach und nach die anderen Zutaten beimengen, in eine gebutterte Form füllen



In 35 Minuten ist der Kuchen fertig




Und wir haben ein selbstgemachtes Mitbringsel zum Massage-Nachmittag



Kostenpunkt: € 2,--
Den Kaffee darf der Gastgeber spendieren.


Kommentare:

  1. Hallo Ihr Beiden,

    habe leider erst heute Eure Seiten entdeckt. Ihr seid Klasse. Ich werde Euch verlinken, wenn es recht ist.

    Liebe Grüsse

    heidi

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube das sind die richtigen Tipps für mich... Danke!

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt schwimmen plötzlich viele auf der Welle "preiswert kochen", weil sich jeder Gedanken macht, wenn das Geldbörsel nach einem Großeinkauf leer ist.
    Ich finde diese Entwicklung sehr erfreulich !

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Traude!
    Da muss ich mir öfter Anregungen holen. Derzeit sind wir bei "Kochen auf Sparflamme"
    Lieben Gruß
    Poldi

    AntwortenLöschen

Willkommen in der Kloster-/Haubenküche